Universität Bonn

DFG FOR 2733. Sakralraumtransformation

Veranstaltungen

Sakrale Orte in säkularen Räumen

Die Erfahrungen in der Nutzung als Veranstaltungs-, als Konzert- und als Gottesdienstraum, als Ort der Kunst und als temporäres Impfzentrum bilden den Ausgangspunkt für diese Tagung, die nach Aushandlungsprozessen im Kontext hybrider Nutzung in der Kooperation von religiösen und säkularen Akteuren fragt. Ob sich in diesem Gebäude kulturelle Überschneidungen von ‚sakral‘ und ‚säkular‘ feststellen lassen, die neue Konstrukte jenseits dualer Alternativen hervorbringen?

In zwei Schritten sollen generalisierende Überlegungen angeregt werden: Zum einen soll das Paulinum als Gedenkort, als Citykirche und als städtischer Ort eingeordnet werden. Am zweiten Tag werden die Beobachtungen dann ins Verhältnis gesetzt zu Konflikten rund um multireligiöse Räume und Räume der Stille an säkularen Institutionen, zu weiteren Kirchen-Wiederaufbauprojekten im ostdeutschen Kontext sowie zu anderen Abtrennungen, die kirchliche und zivilgesellschaftliche bzw. kommunale Nutzung in Kirchengebäuden vermitteln.
Zeit
Montag, 06.02.2023 - 14:00 Uhr – Dienstag, 07.02.2023 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsformat
Vortrag
Themengebiet
Sakralraumtransformation
Zielgruppen

Alle Interessierten

Ort
Paulinum / Felix-Klein-Hörsaal der Universität Leipzig | Augustusplatz 10, 04109 Leipzig
Reservierung
erforderlich
Veranstalter
TRANSARA - Teilprojekt 2
Wird geladen